© Rasha Kahil

© Rasha Kahil

 

EN | DE

Martin Monk (*1985 in Berlin) ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor englischer und russischer Abstammung.
Seit seiner Jugend der analogen Fotografie zugetan, studierte er zunächst Geschichte und Philosophie bevor er sich dem Filmemachen zuwandte.
Seine Kurzfilme liefen weltweit auf zahlreichen renommierten Festivals, darunter Raindance, HollyShorts und der Max Ophüls Preis.
Er studiert Regie in der Klasse von Michael Haneke an der Filmakademie Wien.

Seit 2017
Magister der Künste in Regie, Filmakademie Wien

2010 – 2013
Master of Arts in Kulturwissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin

2004 – 2008
Bachelor of Arts in Geschichte mit Französisch, University College London